Nur acht Monate nach dem Beginn ihrer Beziehung verlobten sich Mariah Carey (45) und ihr Milliardär-Freund James Packer (48) und fingen an, ihre neue Familie zu planen. Dabei spielt offenbar auch keine Rolle, dass beide noch nicht von ihren Ex-Partnern geschieden sind. Mariah und James schweben auf Wolke Sieben - doch wird ihr Glück jetzt getrübt? Denn die Sängerin hat entschieden, keine Kinder mit James zu bekommen!

Mariah Carey und James Packer
blocco / Splash News
Mariah Carey und James Packer

Aus der Ehe mit Nick Cannon (35) hat Mariah die Zwillinge Monroe (4) und Moroccan (4) und auch James Packer hat bereits drei Kinder. Dennoch wäre ein gemeinsames Baby wohl der Inbegriff des neuen Familienglücks. Warum will Mariah darauf also verzichten? Wie Radar Online berichtet, soll Mariahs Entscheidung vor allem mit ihrer Figur zusammenhängen, genauer - mit der Angst, diese zu ruinieren.

Mariah Carey
James Atoa/Everett Collection/ActionPress
Mariah Carey

Seit sie mit James zusammen ist, nahm sie mithilfe einer Crash Diät ordentlich ab. Ihr Verlobter mache ihr ständig Komplimente deswegen und die Diva sei mittlerweile regelrecht besessen von ihrem Körper. "Mariah befindet sich dank der Superdiät, die sie seit Monaten macht, in absoluter Bestform. Sie hat Angst, dass sie ihren Mann verliert, wenn sie wieder zunimmt", verriet ein Insider.

Mariah Carey und Monroe Cannon
KIKA/WENN.com
Mariah Carey und Monroe Cannon

Da zudem noch der Faktor hinzukomme, dass ihre Zwillinge kein Geschwisterchen wollen würden, sei sich Mariah Carey einfach sicher: Für sie und James wird es kein Baby geben.