Eben noch als Friedensengel im Einsatz, der streitende Paparazzi miteinander versöhnte, nun schon wieder in eigener Wut-Mission unterwegs: Kanye West (38) fällt in alte Verhaltensmuster zurück. Während eines Clubbesuchs nahm er nun Stellung zur Behauptung von Amber Rose (32), dass sie ihm ihren Finger in den Po gesteckt haben soll.

"Die Schl**pe hat mir niemals ihren Finger in den Hintern gesteckt!", stellte Kanye bei einem Auftritt im 1OAK in Los Angeles vor den Clubgästen klar, wie TMZ berichtet. Angefeuert vom Partypublikum holte Kim Kardashians (35) Ehemann zum Rundumschlag aus und äußerte sich auch gleich noch zu seinem Text-Zoff mit Taylor Swift (26): "Sie ist einfach nicht mehr cool. Sie war vielleicht für zwei Sekunden cool, aber sie hat es versaut!", sprach Kanye über die verhängnisvollen Zeilen über Sexfantasien mit dem Popstar in seinem Song "Famous".

Insgesamt 20 Minuten lästerte Kanye an diesem Abend über alles, was ihm in den vergangenen Wochen übel aufgestoßen war. Vielleicht musste Kanye noch einmal richtig Dampf ablassen.

Kanye West und Taylor Swift bei den MTV Video Music Awards 2009Christopher Polk / Getty Images
Kanye West und Taylor Swift bei den MTV Video Music Awards 2009
John Legend mit Chrissy Teigen, Kim Kardashian und Kanye West bei seiner GeburtstagspartyGetty Images
John Legend mit Chrissy Teigen, Kim Kardashian und Kanye West bei seiner Geburtstagsparty
Der Kardashian-Clan in Los Angeles, 2007Noel Vasquez / Getty Images
Der Kardashian-Clan in Los Angeles, 2007


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de