Nanu, was ist denn da los? Wenn Topmodel Alessandra Ambrosio (34) Schnappschüsse von sich und den Kindern veröffentlicht, scheint die Brasilianerin im großen Mutterglück zu schweben. Vergnügt tollt sie mit ihrem Nachwuchs herum, alles andere um sie herum scheint Alessandra nicht mehr zu interessieren. Doch die Bilder, die Paparazzi nun von der Mutter und ihren Kindern geschossen haben, sprechen eine ganz andere Sprache.

Wenn sie als viel beschäftigtes Topmodel mal Zeit für ihre Kinder Anja (7) und Noah Ambrosio Mazur (3) findet, kostet Alessandra Ambrosio das normalerweise richtig aus. Doch als sie nun mit ihren Sprösslingen auf dem Weg zum Mittagessen gesichtet wurden, sah die Laufstegschönheit tatsächlich fast so aus, als würde sie sich gar nicht für ihre Kinder interessieren. Statt sich mit ihnen zu beschäftigen, lief sie allein voran und schaute unentwegt auf ihr Handy. Smartphone-Mobbing gegen ihre eigenen Kids! Und die? Die bespaßten sich einfach selbst. Sie schienen trotzdem ihre Freude zu haben.

Bleibt nur zu hoffen, dass Alessandra ihr Handy wenigstens beim Essen beiseite gelegt hat.

Alessandra Ambrosio beim 72. Filmfestival in Cannes 2019
Getty Images
Alessandra Ambrosio beim 72. Filmfestival in Cannes 2019
Zayn Malik und Gigi Hadid im Sommer 2017
Getty Images
Zayn Malik und Gigi Hadid im Sommer 2017
Alessandra Ambrosio im Mai 2019 auf dem Filmfestival in Cannes
Getty Images
Alessandra Ambrosio im Mai 2019 auf dem Filmfestival in Cannes


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de