Die Kandidatinnen von Der Bachelor müssen sich jedes Jahr aufs Neue den Vorwurf gefallen lassen, dass sie mit dem Kuppelformat lediglich ihre TV-Karriere ankurbeln möchten. Aus eben diesem Grund steht aktuell auch Leonie Rosella bei ihren Mitstreiterinnen unter Beschuss. Leonard Freier (31) zweifelt jedoch an der Ehrlichkeit einer ganz anderen Kandidatin und verwandelte ihr romantisches Homedate kurzerhand in einen wahren Spießrutenlauf.

Leonard Freier und Denise Temlitz
Der Bachelor, RTL
Leonard Freier und Denise Temlitz

Schon in den früheren Folgen äußerte Leonard hier und da seine Zweifel an der Aufrichtigkeit von Denise. Bei einem Vier-Augen-Gespräch konfrontierte er sie dann ganz offensiv mit seinen Bedenken. "Viele andere sind zu mir gekommen und haben gesagt, dass du mir was vorspielst", leitet er das unangenehme Thema ein. Die Wahl-Berlinerin traut ihren Ohren kaum: "Das ist so krass! Da sieht man mal wieder, dass es Frauen gibt, die dir ein Bein stellen wollen. Ich bin hier ja keine Rolle und muss kein Drehbuch auswendig lernen. Ich bin da, weil ich mich verlieben möchte und ich hab mich ja auch schon ein bisschen verknallt", beteuert sie ihre ehrlichen Absichten.

Denise Temlitz und Leonard Freier beim "Bachelor"
Der Bachelor, RTL
Denise Temlitz und Leonard Freier beim "Bachelor"

Offenbar konnte sie bei Leonard mit diesen offenen Worten punkten. "Ich glaube mittlerweile schon, dass sie wegen mir hier ist und ich glaube auch, dass es mit uns funktionieren könnte", zeigt sich der Unternehmensberater erleichtert und gibt sich anschließend gleich einer wilden Knutscherei mit der Einzelhandelskauffrau hin. Bei der Nacht der Rosen wird sich zeigen, ob Denise Leonards Zweifel vollständig aus dem Weg räumen konnte.

Leonard Freier und Denise Temlitz
Der Bachelor, RTL
Leonard Freier und Denise Temlitz

Alle Infos zu 'Der Bachelor' im Special bei RTL.de.