Eigentlich hätte Bobbi Kristina (✝22) gestern ihren 23. Geburtstag feiern sollen. Doch im Juli verstarb die Tochter von Whitney Houston (✝48) nach einem tragischen Unfall in ihrer eigenen Badewanne. Als wäre dieser Tag nicht schon schwer genug für ihre Angehörigen, wurde nun an eben diesem Datum auch ihr Autopsiebericht veröffentlicht. Zu viel für ihren Vater: Bobby Brown (47) sagte kurzfristig sein Konzert ab.

Bobbi Kristina
Apega/WENN.com
Bobbi Kristina

Eigentlich sollte Bobby Brown gestern bei dem Charleston Jam Fest in South Carolina auf der Bühne stehen und dem Festival-Publikum mit seiner Stimme einheizen. Doch angesichts der dramatischen Ereignisse um den lang erwarteten Autopsiebericht seiner Tochter sagte er den Auftritt kurzerhand ab. "Bobby Brown wird heute aufgrund von Krankheit nicht auftreten können", verkündeten die Verantwortlichen der Veranstaltung kurz vor Konzertbeginn.

Bobby Brown
ZUMA Wire / Zuma Press / ActionPress
Bobby Brown

Bobby Brown macht keinen Hehl daraus, dass er das Ergebnis des Dokuments nicht anerkennt. Der Bericht attestiert, dass Bobbi Kristina an einer Lungenembolie verstarb, nachdem sie mit einer Überdosis in der Badewanne ertrunken ist. Ihr Vater macht aber ohne Umschweife immer noch Nick Gordon, den Exfreund seiner Tochter, für deren Tod verantwortlich.

Bobbi Kristina mit Nick Gordon
realbkristinahg/Instagram
Bobbi Kristina mit Nick Gordon