Richtig geknistert hatte es in der gestrigen Folge von Der Bachelor nicht zwischen Leonard Freier (31) und Leonie-Rosella Gast. Das Küken unter den drei verbliebenen Kandidatinnen ging nicht auf die Knutsch-Versuche des Junggesellen ein - und bekam in der Nacht der Rosen dafür eine Abfuhr. Doch statt sich mit ihrem Bachelor-Aus anzufreunden, wetterte Leonie-Rosella noch in der Sendung gegen Leonard. Ist sie etwa eine schlechte Verliererin?

Leonard Freier und Leonie-Rosella GastDer Bachelor, RTL
Leonard Freier und Leonie-Rosella Gast

"Mir geht es gerade richtig schlecht, ich fühl mich verarscht! Ich kann das nicht verstehen!", ließ die 22-Jährige Dampf ab, um dann noch mit einer fiesen Breitseite gegen Leo nachzulegen: "Ich glaube, Leonard hat mir was vorgespielt!" Ist ihre Aufregung vielleicht aber auch verständlich? Immerhin hat der "Knutschelor" in den Wochen zuvor heftig mit der Studentin geflirtet - und ihr schon Hoffnungen auf die letzte Rose gemacht. Vielleicht übermannte Leonie-Rosella auch nur der Frust über das für sie so überraschende Aus.

Leonard Freier und Leonie-Rosella GastDer Bachelor, RTL
Leonard Freier und Leonie-Rosella Gast

Doch wie seht ihr es? Frust oder schlechte Verliererin: Stimmt ab in unserem Voting!

Leonard Freier und Leonie-Rosella GastDer Bachelor, RTL
Leonard Freier und Leonie-Rosella Gast
Breitseite gegen Bachelor-Leo: Ist Leonie Rosella eine schlechte Verliererin?3839 Stimmen
2261
Ja - Sie hätte ihr Aus einfach hinnehmen und schweigen sollen
1578
Nein - Ist doch verständlich, dass sie nach dem Aus frustriert ist


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de