Traurige Nachricht für alle "Natürlich Blond"-Fans: Der beliebte Film-Chihuahua Brutus Woods ist am Freitag den 10. März verstorben. Der kleine Vierbeiner durfte die Blondine Elle Woods (gespielt von Reese Witherspoon, 39) auf allen Wegen begleiten. Egal ob zum Shoppen, auf Dates oder auf den Campus, Brutus war überall mit dabei. Nun äußerte sich Elle-Darstellerin Reese traurig über diesen Verlust.

Reese Witherspoon
Rex Features / ActionPress
Reese Witherspoon

"Traurigen Herzens muss ich allen 'Natürlich Blond'-Fans mitteilen, dass Brutus Woods (auch bekannt als Moonie) gestern verstorben ist", so die Schauspielerin am Freitag via Instagram. Zu dem Beitrag veröffentlichte sie einen Filmschnappschuss, der sie zusammen mit dem Vierbeiner zeigt. "Er war ein süßer kleiner Chihuahua, der sehr geliebt wurde. Ich werde die Zeit, die wir zusammen verbracht haben, nie vergessen. Ich bin mir sicher, dass er sein Schwänzchen auch im Himmel wackeln wird", so Reese weiter in ihrem Fotobeitrag.

Reese Witherspsoon in "Natürlich blond"
ZUMA PRESS, INC.
Reese Witherspsoon in "Natürlich blond"

Der süße Hund stand übrigens auch im Mittelpunkt der Haupthandlung vom zweiten Teil der Erfolgskomödie. Darin versucht Elle eine Petition zu verabschieden, die Tierversuche in der Kosmetikindustrie verbietet, damit sie so Brutus' Mutter aus einer solchen Testeinrichtung befreien kann.

Reese Witherspoon
Everett Collection/ActionPress
Reese Witherspoon