Kürzlich packte die Ex-Freundin von Rafael van der Vaart (33) aus und schockte mit intimen Details über den Fußballer und seine ehemalige Partnerin Sabia Boulahrouz (37). Nachdem sich das Entsetzen darüber gelegt hat, rückt nun besonders eine Frage in den Vordergrund: Warum offenbarte er Christie bereits nach wenigen Monaten so viel von seinem pikanten Leben mit Sabia?

Christie Bokma
Reni van Maren/ ActionPress
Christie Bokma

Dass Rafael und Sabia nach ihrer Trennung angeblich noch Sex hatten, war bislang nicht bekannt. Erst durch die Enthüllungen von Christie Bokma kam das ans Tageslicht. Erstaunlich ist daher, dass Rafael ihr diese und so viele andere Informationen anvertraut hatte. Immerhin war das Paar offiziell nur zwei Monate ein Paar, datete sich zuvor rund vier Monate: Rafael hat seiner jetzt so offenherzigen Ex damals anscheinend viel zu früh getraut.

Rafael van der Vaart und Christie Bokma
Getty/Tobias Schwarz AFP; ActionPress / JON DE BONT
Rafael van der Vaart und Christie Bokma

Das hat sich nun gerächt, immerhin löste ihre Offenbarung eine regelrechte Lawine in den deutschen und niederländischen Medien los - zu schlüpfrig waren die dort enthüllten Details. Wie Sabia allerdings darauf reagierte, das seht ihr im Video am Ende des Artikels.

Sabia Boulahrouz und Rafael van der Vaart
ActionPress
Sabia Boulahrouz und Rafael van der Vaart