Nach der Auftaktfolge von Let's Dance in der letzten Woche musste besonders einer jede Menge Kritik einstecken: Moderator Daniel Hartwich (37). Er erschreckte mit einer wüsten Zottelfrisur, die bei den Fans so gar nicht ankam. "Daniel, geh zum Friseur!", lautete die klare Forderung. Doch hat sich Daniel diese Schelte wirklich zu Herzen genommen? Die Antwort lautet: Ja!

Daniel Hartwich
RTL / Stefan Gregorowius
Daniel Hartwich

Schon beim Dschungelcamp konnte der smarte TV-Star mit seiner haarigen Matte nicht so recht überzeugen. Das übertraf er dann nur noch mit der ersten "Let's Dance"-Sendung. Gestern war nun Folge zwei an der Reihe und siehe da: Daniel Hartwich kam offenbar frisch vom Hairstylisten. Mit ordentlich gestutzten Haaren führte er durch die gestrige Tanzshow und erntete für sein Aussehen jede Menge Lob. Nicht nur Sylvie Meis (37), sondern auch der Jury fiel sein verändertes Äußeres auf.

Joachim Llambi, Jorge Gonzalez und Motsi Mabuse
RTL / Stefan Gregorowius
Joachim Llambi, Jorge Gonzalez und Motsi Mabuse

Daniel nahm die Angelegenheit natürlich wie gewohnt mit Humor und erklärte Jorge Gonzalez (48), Motsi Mabuse (34) und Joachim Llambi (51): "Letzte Woche war ja Show eins, wir hatten viele neue Promis. Ich dachte, ich biete mal was an, wenn die Show langweilig wird, können wir wenigstens darüber berichten. Aber jetzt haben wir ja einen tollen Tanz gesehen."

Joachim Llambi und Daniel Hartwich
Andreas Rentz/Getty Images
Joachim Llambi und Daniel Hartwich

Aber auch wenn er mit Scherzen darüber hinwegtäuschen möchte, scheint Daniel Hartwich die Meinung der Zuschauer, die seine längeren Haare hässlich fanden, ernst genommen zu haben und zeigt sich nun wieder top gestylt.

Natürlich geht es bei "Let's Dance" eigentlich nicht um Daniel Hartwichs Frisur, sondern die Tänze der Promis. Wer Motsi Mabuses Favoriten sind, erfahrt ihr im unten stehenden Clip.

Alle Infos zu "Let's Dance" findet ihr im Special bei RTL.de.