"Ich habe Brustkrebs" - diese erschütternde Nachricht verkündete jüngst das in den 80ern erfolgreich gewordene Ex-Supermodel Janice Dickinson (61). Obwohl sie laut eigenen Angaben große Angst davor hat, ist Janice eine echte Kämpfernatur und glaubt fest daran, wieder gesund zu werden. Diese Einstellung spendet ihren Liebsten als auch ihren Fans große Hoffnung. Nun verriet die Ikone, wie ihre erste Reaktion war, als ihr Doktor die heimtückische Krankheit entdeckt hat.

Janice Dickinson
Karwai Tang
Janice Dickinson

"Als der Doktor den Knoten zum ersten Mal ertastete, tat es richtig weh. Es war sehr schmerzhaft", schilderte das Model in einem Interview mit Daily Mail Online. Es ist der Moment, in dem sie weiß: Es muss etwas Schlimmes sein. "Nachdem ich den Knoten gespürt hatte, der die Größe einer Erbse hatte, war mir klar: 'Bingo, ich habe Krebs'", so die mutige Laufsteg-Göttin.

Janice Dickinson
Light Brigade/Bauer-Griffin/Getty Images
Janice Dickinson

Janice ist seit der Diagnose noch stolzer auf ihre Kinder, denn diese stehen ihr nun tatkräftig bei. "Meine 22-jährige Tochter und ich waren gerade beim Shoppen als der Doktor anrief, um zu bestätigen, dass es sich in der Tat um Krebs handelt. Ich war so froh, dass meine Savannah in dieser Situation an meiner Seite war, weil es ein sehr heftiger Augenblick war." Ihr Sohn habe am Telefon sehr emotional reagiert, als sie ihm die traurige Nachricht übermittelt hat, erzählte sie weiter. Er habe seine Tränen nicht zurückhalten können und das, obwohl er seit 20 Jahren nicht mehr geweint hat.

Janice Dickinson
Albert Urso/Getty Images
Janice Dickinson

In letzter Zeit fiel die ehemalige Fashionista überwiegend durch Negativ-Schlagzeilen auf, weil sie einen schmutzigen Rechtsstreit mit Bill Cosby (78) führte.