Die Schock-Nachricht um den plötzlichen Tod von Sänger Roger Cicero (✝45) erschüttert die Nation. Der "Frauen regier'n die Welt"-Interpret starb am vergangenen Donnerstag an einem Hirnschlag. Auch das Management von Roger, trauert tief um den Verlust ihres liebenswerten Kollegen.

Roger Cicero
WENN
Roger Cicero

Auf Facebook erscheint ein komplett schwarzes Profilbild - ein Ausdruck großer Trauer. Kein Text, kein Motiv, keine Farben. Eindeutiger hätte man eine Trauerbotschaft sicherlich nicht übermitteln können. Zu geschockt scheint man über das plötzliche Ableben des Jazz-Stars zu sein. Innerhalb einer dreiviertel Stunde, drückten dazu bereits mehr als 1.300 Follower ihre Anteilnahme aus: In Form von Kommentaren, Klicks und traurigen Smileys. Es fällt jedoch schwer, die richtigen Worte zu finden - oder eben überhaupt welche. Es ist keine Übertreibung, wenn man sagt: für Fans, Familie und Freunde dreht sich die Welt zurzeit langsamer.

Roger Cicero
Warner Music Group
Roger Cicero

Noch im letzten Jahr sagte seine Managerin Karin Heinrich zur abgesagten Tour: "Er braucht jetzt einfach eine ganze Zeit lang Ruhe und muss ein bisschen runterkommen", lautete das kurze Statement gegenüber Zeit. Es wird keiner damit gerechnet habe, dass Roger dieses Schicksal so schnell (und so früh) ereilt.

Roger Cicero
YouTube / Bayrischer Rundfunk
Roger Cicero