Die aktuelle Let's Dance-Folge ist zwar erst wenige Minuten alt, doch schon jetzt hat die Show für so einige Aufreger gesorgt - und damit ist nicht einmal Michael Wendlers (43) mäßiger Auftakttanz gemeint: Kurz und knapp teilte Daniel Hartwich (37) mit, dass Ulli Potofski (63) doch nicht auf der Tanzfläche zu sehen sein wird. Und auch Sylvie Meis (37) leistete sich einen Fauxpas, der im Netz für einen kleinen Shitstorm sorgte.

Sylvie Meis bei RTL
Andreas Rentz/Getty Images
Sylvie Meis bei RTL

Denn kurz nach Wendlers Tanz wollte Sylvie in die erste Werbepause überleiten - und vergriff sich ein wenig in der Wortwahl. Denn sie wollte darauf hinweisen, dass nach der Unterbrechung Informationen zu Franziska Traubs (53) Ausfall folgen würden, was sie folgendermaßen machte: "Franziska erzählt uns gleich von ihrer ganz schlimmen Knieverletzung. Also liebe Zuschauer, bleiben sie dran und feiern sie mit uns!" Dieser Übergang wirkte vor allem für die Twitter-Nutzer sehr unpassend, weshalb diese sich auch prompt zu Wort meldeten :"Wenn die Meis in die Werbung überleitet, könnte ich immer in den Fernseher treten", kommentierten die User unter anderem die ungelenke Überleitung.

Sylvie Meis in der ersten "Let's Dance"-Show 2016
Andreas Rentz / Getty Images
Sylvie Meis in der ersten "Let's Dance"-Show 2016

Sicherlich meinte Sylvie es am Ende auch nicht so, wie es beim Zuschauer ankam. Und nach der Werbeunterbrechung wurde auch tatsächlich weitergefeiert. The show must go on!

Sylvie van der Vaart
Andreas Rentz/ Getty Images
Sylvie van der Vaart