Nicht viele der Damen aus dem öffentlichen Leben haben das neue Jahr wohl so sehr herbei gesehnt wie Sabia Boulahrouz (38). 2015 hatte kaum etwas Gutes für die 38-Jährige zu bieten, ein Desaster holte das nächste ein. Heute hat das Neu-Model die Tiefschläge der vergangenen Monate hinter sich lassen können.

Etliche Male stand Sabia im Mittelpunkt der Berichterstattung aufgrund ihres turbulenten Lebens. Eine gescheiterte Liebe zu Fußballer Rafael van der Vaart (33), eine Schwangerschaft, eine Fehlgeburt - die Schönheit musste im letzten Jahr viele tragische Schicksalsschläge verkraften. Im Gespräch mit der Hamburger Morgenpost verdeutlichte Sabia, wie schlimm das Jahr 2015 wirklich für sie war: "Es war natürlich eines der härtesten. Aber ich habe so ein bewegtes Leben, dass es schon viele Momente gab, die unerträglich oder zumindest sehr grenzwertig waren. Dieses Jahr gehört definitiv dazu. Ich bin froh, dass es vorbei ist und, dass es wieder bergauf geht. Ich bin ein Optimist. Sonst schafft man das auch nicht."

Große Hilfe bei der Bewältigung ihrer Probleme bekam die Hamburgerin von ihrer Familie. Vor allem ihre Kinder, ihre Schwester und ihre Freunde haben ihr Kraft gegeben. "Ich habe sehr liebe Menschen um mich gehabt. Manchmal braucht man eben Hilfe und die habe ich bekommen. Es waren nicht nur tragende Hände, sondern eher Flügel", betonte Sabia weiter. Und dank ihrer schlimmen Erfahrungen wisse die TV-Bekanntheit nun, dass Aufgeben keine Option sei.

Nach der Trennung von Rafael musste sich Sabia sogar noch mit den neuen Frauen an der Seite ihres Exfreundes auseinandersetzen. Wie das aussah, erfahrt ihr in diesem Video:

Sabia Boulahrouz in einer Szene von "Dance Dance Dance"Getty Images / Sascha Steinbach
Sabia Boulahrouz in einer Szene von "Dance Dance Dance"
Sabia BoulahrouzUkas,Michael / ActionPress
Sabia Boulahrouz
Sabia Boulahrouz und Rafael van der Vaart im März 2015Getty Images
Sabia Boulahrouz und Rafael van der Vaart im März 2015


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de