Im Kardashian-Clan ist immer etwas los! Erst seit wenigen Monaten ist Robert Kardashian (29) mit Blac Chyna (27) liiert - doch eine normale Beziehung reicht dem Spross von Kris Jenner (60) offenbar nicht. Er machte direkt Nägel mit Köpfen und hielt um die Hand des Models an. Scheinbar ist seine Familie alles andere als begeistert von dem Antrag - bei seiner berühmten Schwester Kim Kardashian (35) kullerten deshalb jetzt sogar richtig dicke Tränen.

Kim Kardashian
Snapchat/ Kim Kardashian
Kim Kardashian

So sieht man Kim Kardashian wohl selten. Das sonst immer perfekt gestylte It-Girl zeigt sich auf einem Snapchat-Video von ihrer ganz emotionalen Seite - denkt man zumindest. Im Selfie-Modus schickt sie ihrem Bruder Rob ein Video, in dem sie mithilfe eines Filters dicke Kullertränen weint. Dazu sagt die zweifache Mutter: "Rob, wir müssen wirklich miteinander reden!" Was lustig aussieht, könnte aber gar nicht so spaßig gemeint sein, denn offenbar nehmen die Kardashians die Verlobung nicht wirklich ernst. Ob der Neu-Verlobte das auch so mitbekommt? Er sah den Clip als Gag und teilte ihn direkt mit seinen Fans.

Rob Kardashian und Blac Chyna besuchen Club
Prince Williams / WireImage / Getty Images
Rob Kardashian und Blac Chyna besuchen Club

Es scheint, als seien sich die Kardashians noch nicht so ganz sicher, wie sie die Blitz-Verlobung von Robert wirklich finden sollen.

Blac Chyna und Robert Kardashian
Splash News
Blac Chyna und Robert Kardashian

Eine Veränderung gab es offenbar auch bei Sarah Lombardi. Welche das ist, seht ihr in dem folgenden Video: