Es war ein Kopf-an-Kopf-Rennen, bei der heutigen fünften Folge der aktuellen Let's Dance-Staffel war es eine knappe Entscheidung, wer die Show verlassen muss. Zittern mussten Ulli Potofski (63), Michael Wendler (43) und Thomas Häßler (49) - bei letzterem haben die Anrufe und Punkte letzten Endes nicht gereicht und so muss Thomas das Parkett nun räumen, worüber er sichtlich traurig ist. Promiflash traf ihn kurz nach der Sendung.

Thomas Häßler
RTL / Stefan Gregorowius
Thomas Häßler

"Wenn ich jetzt von den Kollegen höre, dass das mein bester Tanz war, dann macht mich das schon traurig", beschreibt der ehemalige Profi-Fußballer seine Gefühle nach der Niederlage. Er hätte sich gewünscht, noch ein paar Runden mitzutanzen, denn es habe ihm sehr viel Spaß gemacht. "Eine Niederlage beim Fußball kann man noch verkraften, aber das war Mal was ganz anderes", so Thomas.

Thomas Häßler bei "Let's Dance"
Sascha Steinbach / Getty Images
Thomas Häßler bei "Let's Dance"

Julius Brink (33) hatte diese Woche dagegen Glück im Unglück. Wegen einer Verletzung musste er nämlich die Folge aussetzen, doch so durfte er auch automatisch in die nächste Runde einziehen.

Ulli Potofski
Patrick Hoffmann/WENN.com
Ulli Potofski

Alle Infos zu "Let's Dance" im Special bei RTL.de