Für Angel Flukes hat sich der Traum von der großen TV-Bühne zwar ausgeträumt, doch aufgeben will sie nach ihrem Aus beim Format Deutschland sucht den Superstar trotzdem nicht. Die hübsche Brünette strebt nicht nur die Arbeit im Studio an, sondern wird schon Ende des Jahres vor großem Live-Publikum singen - als Gastsängerin bei Schlagerprinzessin Vanessa Mai (23). Ob das der Start einer großen Karriere ist?

Angel Flukes bei "Deutschland sucht den Superstar" 2016
RTL / Stefan Gregorowius
Angel Flukes bei "Deutschland sucht den Superstar" 2016

Für DSDS-Favoritin Angel ging das Recall-Finale trotz plötzlichem Rausschmiss ziemlich positiv aus. Von Jurymitglied Vanessa Mai erhielt sie ein ganz besonderes Trostgeschenk: Bei ihrer Tour im November darf sie live performen: "Sie hat mich eingeladen, nachdem die Entscheidung in Jamaika getroffen wurde. Ich war so glücklich, ich habe sie ganz fest umarmt. Ich bin so aufgeregt, meine eigenen Songs in der Öffentlichkeit zu performen, es wird ein echter Rausch", offenbarte sie im Promiflash-Interview. Schon in den nächsten Monaten will Angel sowohl eine Single als auch ein erstes Solo-Album veröffentlichen. Der Auftritt auf der Schlager-Bühne könnte ihr einen echten Kick verleihen.

Angel Flukes
RTL / Stefan Gregorowius
Angel Flukes

Auch Ex-Kollegin Anita Wiegand ist sich sicher, dass Angel ihren Weg gehen wird. Sie verriet: "Angel ist eine tolle Frau, sympathisch, hilfsbereit, sie war auf Jamaika wie meine Mutter. Sie war immer auf meiner Seite, hat mich immer getröstet. Ich gönne ihr das total." Für Angel beginnt jetzt eine völlig neue Ära. Man darf gespannt sein, wie sie ihre Chancen nutzen wird.

Anita Wiegand
RTL / Stefan Gregorowius
Anita Wiegand

Alle Infos zu "Deutschland sucht den Superstar" im Special bei RTL.de.