Das schwedische Königshaus ist im Baby-Jubel: Endlich ist das Kind von Prinzessin Sofia (31) und Prinz Carl Philip von Schweden (36) da. König Carl Gustaf (69) ist es ein Anliegen, dass seine Kinder neben ihren royalen Pflichten so viel Zeit wie möglich mit ihren Familien verbringen können. Kronprinzessin Victoria (38) zuliebe, die erst im März zum zweiten Mal Mutter wurde, denkt das Oberhaupt der schwedischen Königsfamilie noch lange nicht ans Abdanken.

Prinzessin Victoria von Schweden, Königin Silvia von Schweden, Carl Gustaf und Christopher O'Neill
Pelle T Nilsson / AOP Sweden
Prinzessin Victoria von Schweden, Königin Silvia von Schweden, Carl Gustaf und Christopher O'Neill

Nächste Woche, am 30. April, wird Carl Gustaf von Schweden 70 Jahre alt. Dies nahm die Nachrichtenagentur TT zum Anlass, mit ihm über die Zukunft des schwedischen Königshauses zu sprechen. In diesem Interview machte der König deutlich, dass er zuliebe seiner Tochter, der späteren Königin Schwedens, nicht daran denke, in den Ruhestand zu gehen. "Ich hoffe, sie kann so lange wie möglich nur Mutter sein und sich um ihre Familie kümmern", so Carl Gustaf über Victoria.

Prinzessin Estelle von Schweden und Prinz Oscar von Schweden
kungahuset.se / Prinz Daniel von Schweden
Prinzessin Estelle von Schweden und Prinz Oscar von Schweden

Er hoffe, dass sie den Thron in naher Zukunft nicht besteigen müsse. Stattdessen solle sie sich neben ihrer Familie auch um ihre persönlichen Interessen und privaten Kontakte kümmern, so der König weiter. Er scheint seiner Tochter so lang wie möglich ein ganz normales Leben ermöglichen zu wollen, bevor die Pflichten als Monarchin einiges von ihr abverlangen werden.

Prinzessin Victoria von Schweden und Carl Gustaf
Royal Press Europe; Wenn.com
Prinzessin Victoria von Schweden und Carl Gustaf

Wie sehr sich sie Schweden über das jüngste Mitglied ihrer Familie freuen, seht ihr in diesem Video.