Es war eine Schocknachricht für alle Musik-Fans weltweit: Der beliebte Sänger Prince (✝57) ist gestern Abend tot auf seinem Anwesen gefunden worden. Seine musikalischen Kollegen verabschieden sich in Scharen auf den sozialen Medien, oder widmen ihm musikalische Darbietungen. Doch nicht nur die Promis sind tief getroffen - seine Fans versuchen ebenfalls, irgendwie mit diesem schmerzhaften Verlust klarzukommen.

Mark Kreusch / Splash News

Einige Zeit, nachdem diese Schreckensnachricht sich verbreitet hat, pilgerten Fan-Massen nach Paisley Park, der Wohn- und Arbeitsort von Prince, auf dem sein Leichnam gefunden wurde, um dort ihre Trauer auszudrücken. Dafür brachten sie zahlreiche Geschenke, Blumen und Erinnerungen, die überwiegend in Prince' Signalfarbe Lila gehalten waren, und brachten sie an dem Zaun des Anwesens an. Einige der Anhänger standen lange Zeit vor der provisorischen Gedenkstätte, sprachen Gebete, oder dachten einfach stumm an ihr dahingeschiedenes Vorbild.

Mark Kreusch / Splash News

Vor Kurzem äußerte sich auch seine Exfrau Mayte Garcia, mit der er einen gemeinsamen Sohn hatte, der eine Woche nach Geburt verstarb. Sie ist sich sicher, dass die beiden nun wieder miteinander vereint sind.

Prince
SINEAD LYNCH/AFP/Getty Images
Prince

Hier könnt ihr im Clip nochmal sehen, warum Prince unvergessen bleibt: