Woran starb Prince (✝57)? Diese Frage beschäftigt nicht nur die Fans des Musikers, sondern mittlerweile auch die US-Behörden. Erste Ergebnisse der durchgeführten Obduktion machen einen Selbstmord oder eine Überdosis als Todesursache unwahrscheinlich.

"Das ist für uns alle eine Tragödie", begann Sheriff Jim Olson die Pressekonferenz zu den ersten Ermittlungsergebnissen im Todesfall von Superstar Prince. Gewalteinwirkungen habe man an der Leiche nicht finden können: Fremdverschulden ist also auszuschließen. Außerdem führte man an: "Wir haben zu diesem Zeitpunkt keinen Grund zu glauben, dass dies ein Suizid war." Ob Prince kurz vor seinem Tod unter Medikamenteneinfluss stand, wollte der Beamte nicht bestätigen.

Der Sänger wurde am Donnerstag im Aufzug seines Anwesens gefunden. Wenige Tage zuvor litt er an einer starken Grippe. Gerüchten zufolge musste er außerdem wegen einer Überdosis im Krankenhaus behandelt werden. Woran Prince genau starb, wird sich vermutlich erst in mehreren Wochen klären. Dann erst liegt der endgültige Obduktionsbericht vor.

Prince bei einem Konzert 2009Getty Images/BERTRAND GUAY
Prince bei einem Konzert 2009
Prince, amerikanischer SängerGetty Images/Kevin Winter
Prince, amerikanischer Sänger
Prince im November 2015 bei den American Music Awards in Los AngelesKevin Winter / Staff
Prince im November 2015 bei den American Music Awards in Los Angeles


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de