(Fast) die ganze schwedische Königsfamilie feierte am Freitag die Geburt von Prinz Alexander mit dem traditionellen Dankgottesdienst (Te Deum) in der Stockholmer Schlosskirche. Lauter glückliche Gesichter finden sich in den Reihen. Nur eines fehlt: Das von Prinzessin Madeleine (33). Sie hat ihren Bruder Carl Philip (36) und dessen Frau Sofia (31) doch tatsächlich versetzt!

Prinz Carl Philip von Schweden, Prinzessin Victoria von Schweden und Prinz Daniel von Schweden
Charles Hammarsten / IBL Bildbyr
Prinz Carl Philip von Schweden, Prinzessin Victoria von Schweden und Prinz Daniel von Schweden

"Leonore und Nicolas sind ganz aus dem Häuschen über ihren Cousin. Wir können es kaum erwarten, ihn zu sehen", schrieb die frischgebackene Tante unter ihre Glückwünsche zu Alexanders Geburt auf Facebook. Nun scheint es, als könne sie es doch ganz gut abwarten, ihren Neffen zu Gesicht zu bekommen. Schließlich schwänzten sie, ihr Mann Chris O'Neill (41) und die Kinder Leonore (2) und Nicolas das Te Deum, da Madeleine derzeit in New York weilt.

Prinz Carl Philip von Schweden, Prinzessin Victoria von Schweden, Königin Silvia von Schweden und Ca
Charles Hammarsten / IBL Bildbyr
Prinz Carl Philip von Schweden, Prinzessin Victoria von Schweden, Königin Silvia von Schweden und Ca

Besonders pikant: Sie war eigentlich in die Metropole gereist, um ihre Mutter, Königin Silvia (72), zu unterstützen, die dort einige offizielle Termine zu absolvieren hatte. Doch während sich die Fünffach-Oma natürlich schnellstmöglich in den Flieger setzte, um Alexander einen Besuch abzustatten und beim Te Deum in der ersten Reihe zu sitzen, zog "Madde" es vor, noch ein wenig zu bleiben. "Prinzessin Madeleine ist weiterhin in den USA und arbeitet dort mit ihrer Organisation Childhood. Die Familie wollten dabei sein, aber das war logistisch nicht möglich", erklärt Hofsprecherin Margareta Thorgen Madeleines Fernbleiben dem schwedischen Boulevardblatt Svensk Damitdning.

Prinz Carl Philip von Schweden und Sofia Hellqvist
Instagram / kungahuset
Prinz Carl Philip von Schweden und Sofia Hellqvist

Klingt verständlich... Oder ist das Ganze ein Seitenhieb gegen Prinzessin Sofia? Immer wieder wird gemunkelt, dass die beiden Frauen sich einfach nicht grün werden. Sofia, ein bürgerliches, tätowiertes Bikini-Model, das seit der Hochzeit mit Carl Philip zur Prinzessin aufgestiegen ist und bei offiziellen Anlässen nun auch noch VOR der blaublütigen Madeleine laufen darf - das sei ihr ein Dorn im Auge. Die frischgebackene Mama könne es ihrer Schwägerin einfach nicht recht machen. Doch dafür kann Prinz Alexander nun wirklich nichts...

Wie gut der Name des Schweden-Sprosses ankommt, erfahrt ihr im Video: