Nachdem kürzlich bekannt wurde, dass Sunrise Avenue-Frontmann Samu Haber (40) in der sechsten The Voice of Germany-Staffel wieder im Jury-Sessel Platz nehmen wird, wissen wir jetzt auch, warum: Der smarte Blondschopf springt für Jury-Mitglied Rea Garvey (42) ein! Warum der irische Musiker sein Amt als Coach niederlegt, erklärte er jetzt.

Samu Haber und Rea Garvey
WENN
Samu Haber und Rea Garvey

"Ich bin bei der nächsten Staffel von 'The Voice' nicht mehr dabei", verkündete der irische Singer-Songwriter Rea Garvey kürzlich in einem Facebook-Live-Video. Nach dieser Schock-Nachricht erklärte er seine Entscheidung: "Ich muss immer checken, wie viel Spaß ich dabei habe, wie viel ich ausraste, wie viele Emotionen dabei sind und wie viel Musik da ist. Es hat mir unglaublich viel Spaß gemacht, aber ich habe beschlossen, das dieses Jahr nicht mehr zu machen. Ich werde meine Voice-Familie vermissen, ganz klar, aber manchmal ist es schön, sich einfach die Zeit zu nehmen, etwas Neues zu probieren."

Andreas Bourani, Rea Garvey, Smudo und Stefanie Kloß
Sat1/ProSieben
Andreas Bourani, Rea Garvey, Smudo und Stefanie Kloß

Seine Fans äußern ihre Trauer über Reas Ausstieg mit Kommentaren wie "Kann man dich überhaupt bei 'The Voice' ersetzen? Ich kann's mir kaum vorstellen" oder "Schade, dass du nicht mehr bei 'The Voice' zu sehen sein wirst." Auf den smarten Künstler verzichten müssen seine Fans trotzdem nicht, denn er wird ab dem 26. Mai die Musiksendung "Musicshake" moderieren. Das ist wohl der eigentliche Grund für seinen "The Voice"-Ausstieg: "Weil ich jetzt meine eigene Show habe, wäre es vielleicht cool, ein bisschen Platz zu machen für jemand anderen. Ich weiß, wer kommt, aber ich darf es noch nicht sagen."

Rea Garvey
Patrick Hoffmann/WENN.com
Rea Garvey