Seit Samstag stehen die drei Finalisten der aktuellen Staffel von Deutschland sucht den Superstar fest. Laura, Thomas und Prince dürfen am 7. Mai vor rund 13.000 Zuschauern im ISS Dome in Düsseldorf um den begehrten Titel kämpfen und der Jury ihre Star-Qualitäten beweisen. Wer hätte gedacht, dass dabei nicht unbedingt Dieter Bohlen der größte Zitter-Juror sein wird. Schlagersängerin Michelle machte in diesem Jahr mit ihrer extrem scharfen Zunge auf sich aufmerksam und das kam nicht nur bei den Kandidaten der Castingshow schlecht an.

Vanessa Mai, Michelle und Scooter
RTL / Stefan Gregorowius
Vanessa Mai, Michelle und Scooter

"Sie ist frustriert und böse", urteilte die ehemalige Kandidatin Sandra Berger im Interview mit RTL, als man sie auf die überkritische Michelle ansprach. Wir wollten in einer Umfrage von euch wissen, was ihr von Michelles Spitzen und knallharter Kritik der vergangenen Wochen haltet - das Ergebnis ist mehr als eindeutig: Von insgesamt 2.053 Stimmen finden 1.836, also 89,4 Prozent: "Furchtbar! Michelle wirkt nicht sehr freundlich". Nur 217 Personen, 10,6 Prozent halten die Blondine für sympathisch.

RTL / Stefan Gregorowius

Alle Infos zu "Deutschland sucht den Superstar" im Special bei RTL.de.

Dieter Bohlen
Stefan Gregorowius / ActionPress
Dieter Bohlen