Endlich hat die sechste Staffel von Game of Thrones begonnen. Die deutschen Fans müssen sich in acht nehmen, nicht ungewollt zu viel im Voraus zu erfahren, denn das Netz quillt vor neuen GoT-Storys und krassen Reaktionen auf die ersten zwei Episoden über. Besonders das Schicksal einer Serienfigur hat es in sich, wie nun heraus kam. Wer das alles nicht wissen möchte, sollte jetzt nicht mehr weiter lesen.

Kevin Winter Getty Images Entertainment

Achtung Spoiler
In der zweiten Folge wurde endlich enthüllt: Jon Snow (Kit Harington, 29) konnte wieder zum Leben erweckt werden! Damit nicht genug: Wie Kit jetzt verriet, wird Jon in Staffel sechs der größte Fokus zufallen. Nachdem die Geheimhaltung um das Todesdrama und seine Folgen jetzt endlich ein Ende hat und der Schauspieler wieder frei sprechen darf, gab er nun im Entertainment Weekly-Interview einen Einblick davon, wie wichtig Jon Snow für die kommenden GoT-Episoden sein wird.

Kit Harington, Sophie Turner, Maisie Williams und Pedro Pascal
Getty Images
Kit Harington, Sophie Turner, Maisie Williams und Pedro Pascal

"Es ist eine gewaltige Staffel für Jon", so der 29-Jährige, "es ist die bisher größte Staffel für ihn." Befürchteten die Zuschauer bis vor Kurzem noch, sie müssten sich für immer von ihrem Serienliebling verabschieden, ist genau das Gegenteil der Fall. Sie werden so viel wie noch nie von ihm zu sehen bekommen. Denn keine andere Figur wird in dieser Staffel so viel zu tun haben wie Jon. Dafür verbrachte Kit Harington auch von allen Darstellern die meisten Tage am Set - natürlich streng abgeschottet von möglichen Beobachtern. Es wird also mega spannend für alle Jon-Snow-Fans.

Getty Images

Die aufregende Premiere der neuen Staffel von Game "Game of Thrones" könnt ihr in diesem Clip bestaunen: