So langsam erhöht sich der Schwierigkeitsgrad bei Let's Dance. Am Freitag durften einige der Paare sich an Tänzen versuchen, die es bisher noch nicht in der Show gegeben hatte. Doch irgendwie wirkte die Verteilung der Stile diesmal ein wenig unfair. Sollen die Favoriten vielleicht bewusst nach vorne gepusht werden?

Eric Stehfest und Oana Nechiti
Andreas Rentz / Getty Images
Eric Stehfest und Oana Nechiti

Juror Joachim Llambi (51) brachte es in der Sendung schön auf den Punkt: "Das war für dich so, ich vergleich das mal mit dem Fußball, wie ein Elfmeter ohne Torwart, aus einem Meter geschossen und natürlich verwandelt." Dass ausgerechnet Eric Stehfest (26), der schon von Beginn an zu den absoluten Favoriten der Show gehört, Hip Hop tanzen soll, ist doch etwas überraschend - immerhin erzählte er selbst noch, dass er sich in der Szene zuhause fühlt. Auch die Auswahl für Jana Pallaske (36) schien fragwürdig. Die Freiheit liebende Schauspielerin freute sich sehr darüber, dass beim Lambada eben nicht diese strikten Standardregeln galten und sie barfuß tanzen durfte. Damit war sie voll in ihrem Element.

Jana Pallaske und Massimo Sinató
Andreas Rentz / Getty Images
Jana Pallaske und Massimo Sinató

Dagegen musste Beachvolleyballer Julius Brink (33) diesmal einen Lindy Hop tanzen. Der amerikanische Tanz beinhaltet sehr viele, teilweise schwierige Hebefiguren, die auch für die Profis nicht immer einfach sind. Selbst die Jury bescheinigte in ihrer Bewertung den hohen Schwierigkeitsgrad. Dass dann die Performance "nach Arbeit" aussah, verwundert so auch nicht. Auch Ulli Potofski (63) wurde mit einem Rock’n’Roll scheinbar bewusst auf die Probe gestellt. Der Sportmoderator glänzte in den vergangenen Sendungen stets mit möglichst wenig Bewegung und kaum Rhythmusgefühl.

Julius Brink und Ekaterina Leonova
Andreas Rentz / Getty Images
Julius Brink und Ekaterina Leonova

Im direkten Vergleich beim beliebten Diskofox-Marathon zeigte sich dann auch, dass die Favoriten nicht immer auch die besten Tänzer sind. So mussten sich Eric, Sarah Lombardi (23) und Jana wesentlich früher als Julius geschlagen geben. Natürlich müssen alle Teilnehmer sich an verschiedenen Schwierigkeitsgraden erproben, aber den Favoriten wurde es vielleicht doch etwas zu leicht gemacht.

Ulli Potofski und Kathrin Menzinger
Andreas Rentz / Getty Images
Ulli Potofski und Kathrin Menzinger

Alle Infos zu "Let's Dance" im Special bei RTL.de.

Stimmt hier ab:

War die Auswahl der Tänze bei "Let's Dance" in der achten Show unfair?

  • Ja, ganz eindeutig
  • Nein, überhaupt nicht
Ergebnisse zeigen

Ergebnisse:

  • 2.098 Ja, ganz eindeutig

  • 1.746 Nein, überhaupt nicht