Sie ist erst zwölf Jahre jung und schon ein kleiner Star. Faye Montana ist eine gefeierte YouTuberin und Deutschlands jüngste Vloggerin. Sie schminkt sich, macht Yoga, plappert oder hängt mal eben mit Gigi Hadid (21) bei der Fashion Week ab. Und das alles teilt sie live mit der ganzen Welt. Promiflash hat nun mit ihr und ihrer bekannten Mutter Anne-Sophie Briest (42) über ihren Erfolg gesprochen. Ist sie nicht eigentlich ein bisschen zu jung, um ihr Lebens so öffentlich zu machen?

Faye Briest und Anne-Sophie Briest
Instagram / fayemontana
Faye Briest und Anne-Sophie Briest

Anne-Sophie war selbst ein Kinderstar. Schon in jungen Jahren stand sie zum ersten Mal vor der Kamera und hatte als minderjährige Prostituierte in "Natalie – Endstation Babystrich" ihren großen Durchbruch. Mit ihrer frühen Berühmtheit hatte sie selbst lange zu kämpfen. Macht sie sich denn keine Sorgen, dass ihre Tochter ähnliche Probleme bekommt? "Bedenken nicht, aber ich habe automatisch ein Auge drauf, weil sie ja noch gar nicht alt genug ist, um Dinge komplett allein zu veröffentlichen. Die Verantwortung ist bei mir," erzählt sie im Interview.

Faye Briest
Instagram / fayemontana
Faye Briest

Faye scheint die Aufmerksamkeit jedenfalls zu genießen. Das Fotografieren und Teilen von Videos bereitet ihr großen Spaß und sie hat auch Lust, das noch länger zu machen. Parallel baut sich die Zwölfjährige aber auch ein Standbein im TV auf. So ist sie seit Dezember die Co-Moderatorin von Johannes B. Kerner (51) in einer Game-Show.

Gigi Hadid und Faye Briest
Instagram / fayemontana
Gigi Hadid und Faye Briest

Was Faye an YouTube so liebt, erfahrt ihr im Video.