Im Januar verlor Celine Dion (48) ihren Mann René Angélil (✝73) an Krebs. Die Musiklegende, die nur kurze Zeit später auch noch den Tod ihres Bruders verkraften musste, verlor damit ihren Mentor und die Liebe ihres Lebens. In Montreal hielt die Familie des verstorbenen Musikproduzenten eine rührende Trauerfeier statt und genau dort fand René dann auch seine letzte Ruhe.

René Angélil und Celine Dion auf einer Gala
Adriana M. Barraza / WENN.com
René Angélil und Celine Dion auf einer Gala

René Angélil wurde im Familiengrab der Angélils auf dem Norte-Dame-des Neiges-Friedhof beigesetzt. Jetzt zeigen Fotos, wie genau die Ruhestätte von Celines Liebstem aussieht. Drei große Grabmale markieren die Stelle, an der die "My Heart Will Go On"-Interpretin sicher nun so oft es geht die Nähe zu dem Vater ihrer Kinder suchen wird. Ebenfalls dort begraben sind unter anderem Renés Eltern und Großeltern.

Splash News

In den Tagen und Wochen nach dem Tod des 73-Jährigen, dem Celine in den Jahren seiner Krebserkrankung aufopferungsvoll beistand, wurde sehr deutlich, wie schwer der Sängerin der Abschied fiel. So nahm sie nicht nur an der Trauerfeier in Montreal statt, sondern zollte ihrem René auch in einer Zeremonie in Las Vegas Tribut. Doch sie weiß, dass ihr Mann vor allem eins gewollt hätte: dass sie nach vorne schaut und weiter ihrem Herzen und ihrer Leidenschaft folgt.

Celine Dion und René Angélil
JACQUES BOISSINOT / Canadian Pre / ActionPress
Celine Dion und René Angélil

Wie tief die Trauer bei Celine Dion sitzt, seht ihr auch in diesem Clip: