Kim Hnizdo ist Germany's next Topmodel 2016! Gemeinsam mit Modelkollegin Elena Carrière stand sie im Finale und schon während der Show gaben die beiden Mädels zu, dass sie sich zueinander hingezogen fühlen. Während der Verkündung wurde deutlich, dass sich Elena ganz besonders für die Siegerin freut. Sie jubelte und nahm Kim in den Arm! Doch eines blieb vorerst unbemerkt: Elena drückte der Gewinnerin einen dicken Schmatzer auf den Mund.

Kim Hnizdo und Elena Carrière
Matthias Nareyek/Getty Images
Kim Hnizdo und Elena Carrière

Was läuft denn da ab? Am Abend der Finalshow auf Mallorca überraschten die beiden Beautys mit einer möglichen Liebes-Offenbarung. Elena sagte im Einspieler: "Wenn ich mich zu einer Frau hingezogen fühlen würde, dann wäre es Kim." Und nun gibt es auch noch ein Bild, das eindeutiger nicht sein könnte. Die Schönheiten küssen sich im Finale auf den Mund. Was läuft da wirklich? Auf ihrem Facebook-Account schreibt die Zweitplatzierte: "So, endlich kommt hier das offizielle Statement: Kim und ich sind ein Paar! Es war schwierig unsere Nähe während GNTM geheim zu zügeln, jedoch müssen wir sie jetzt nicht länger verbergen, damit ist jetzt Schluss! I Love to be bi."

Kim Hnizdo und Elena Carrière
Facebook / Kim Germany's next Topmodel 2016
Kim Hnizdo und Elena Carrière

Doch es scheint sich dabei nur um einen Spaß zu handeln, denn sie versieht den Post mit Hashtags, die den Gerüchten den Wind aus den Segel nehmen: "#‎humorleute‬ ‪#‎bisschenbischadetnie‬ ‪#‎kimmeinefrau‬ ‪#‎ichderkerl‬" Ob Fake oder nicht: Die beiden verstehen sich prächtig.

Kim Hnizdo
Matthias Nareyek/Getty Images
Kim Hnizdo

Eigentlich wollte die Tochter von Mathieu Carrière (65) GNTM gar nicht gewinnen. Warum nicht? Das erfahrt ihm in angehängten Clip.