Die Wochen und Monate der Vorbereitungen haben sich für sie gelohnt: Jamala aus der Ukraine ist die Siegerin des Eurovision Song Contests! Für niemand anderen wurde so viel angerufen, wie für sie - zurecht?

Michael Campanella/Getty Images

Sie kam, sie sah, sie siegte! Sich gegen 26 Mitstreiter aus ganz Europa durchzusetzen ist kein leichtes Unterfangen - der schönen Ukrainerin ist es dennoch gelungen. Und das mit einer emotionalen Show und einem Lied ("1944"), das ins Ohr ging und dort blieb. Der eine oder andere neue Fan dürfte ihr also sicher sein.

Michael Campanella/Getty Images

Hierzulande hat sich so mancher mit großer Wahrscheinlichkeit Jamie-Lee Kriewitz (18) auf Platz eins gewünscht, leider wurde - wie es die Prognosen zuvor schon andeuteten - nichts daraus. Der Manga-Fan landete auf dem letzten Platz.

Jamie-Lee Kriewitz beim ESC 2016
Michael Campanella/Getty Images
Jamie-Lee Kriewitz beim ESC 2016

Stattdessen freut sich eben Jamala über den kristallenen ESC-Pokal. Was haltet ihr davon? Konnte ihre Performance euch überzeugen oder seid ihr mit der Gewinnerin total unzufrieden? Im Promiflash-Voting könnt ihr abstimmen!

Hat Jamala aus der Ukraine zurecht gewonnen?

  • Ja, ihr Song hat mich sehr berührt
  • Nein, ihr Auftritt hat mich nicht gepackt
Ergebnisse zeigen

Ergebnisse:

  • 271 Ja, ihr Song hat mich sehr berührt

  • 2.037 Nein, ihr Auftritt hat mich nicht gepackt