Als Lady GaGa (30) einen Auftrit zu Ehren von David Bowie (✝69) ankündigte, schien die Öffentlichkeit neugierig zu sein. Als nun ein Tribut von Madonna (57) für Prince (✝57) angekündigt wurde, ist das Geschrei allerdings groß: Jetzt wurde sogar eine Petition gestartet, um die Performance zu stoppen!

MadonnaSplash News
Madonna

Auf Change.org will man durchsetzen, dass Madonna ihren Auftritt mit anderen Künstlern teilt. "Wir können nicht zulassen, dass Madonna die einzige Künstlerin sein wird, die als Hommage an Prince bei den Billboard Awards 2016 auftreten wird. Er hat es mehr als verdient, dass ein anderer Haupt-Performer gewählt wird. Bitte unterschreibt und teilt diese Petition, sodass wir eine vernünftige Hommage am 22. Mai 2016 bekommen. Die Zeit ist knapp", heißt es in der Erklärung.

Madonna und PrinceInstagram/ Madonna
Madonna und Prince

Ein Petitions-Unterstützer schlägt zum Beispiel vor, Lenny Kravitz (51) auf die Bühne zu schicken. Beide Musiker verband eine tiefe Freundschaft. Madonna wiederum nahm mit Prince Ende der 1980er das Duett "Love Song" auf, er war außerdem bei den Aufnahmen zu "Like a Prayer" beteiligt.

Prince beim Hop Farm Festival in EnglandStuart Wilson/Getty Images
Prince beim Hop Farm Festival in England

Findet ihr auch, dass Madonna keine würdige Künstlerin für den Tribut-Auftritt ist? Stimmt beim Voting am Ende des Artikels ab.

Ist Madonna eine gute Wahl für die Prince-Hommage?813 Stimmen
257
Ja! Sie ist selbst ein Mega-Star und kannte ihn
556
Nein! Sie ist die falsche Wahl


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de