Heute feiert Udo Lindenberg seinen 70. Geburtstag. Der Musiker kann auf eine extrem erfolgreiche Musikkarriere und ein wirklich bewegtes Leben zurückblicken. Seinen Ehrentag feiert er auch mit der Veröffentlichung seines neuen Albums "Stärker als die Zeit". Promiflash hat für euch die fünf spannendsten Fakten zu Udo (70) zusammengestellt.

Udo Lindenberg
Thomas Meyer / ActionPress
Udo Lindenberg

1. Udo war schon immer Musiker"
Der Sänger war schon als Kind ein großer Musikfan. Bereits mit 15 Jahren trat er als Schlagzeuger in Düsseldorfer Kneipen auf. Er reiste nach Frankreich und Libyen und spielte Anfang der Sechziger mit anderen Musikern ein Jahr lang nahe Tripolis in Clubs eines US-amerikanischen Luftwaffenstützpunktes. Ein paar Jahre später verschlug es ihn nach Hamburg. Dort wurde Udo Mitglied der Band "City Preachers", der ersten Folk-Rock-Band Deutschlands.

Udo Lindenberg
Rainer Adolph / ActionPress
Udo Lindenberg

2. Er schenkte Erich Honecker eine Gitarre
Der Panik-Rocker engagierte sich auch immer wieder politisch. Während der Teilung Deutschlands wollte der Sänger unbedingt in der DDR auftreten. In seinem Song "Sonderzug nach Pankow" bat er den DDR-Staatsratsvorsitzenden Erich Honecker sogar darum. 1983 durfte Udo dann tatsächlich im Ostberliner Palast der Republik auftreten. Das Verhältnis zu "Honni" bliebt weiterhin angespannt. So schickte Udo ihm eine "Rocker"-Lederjacke und schenkte ihm bei dessen Besuch in der Bundesrepublik eine Gitarre mit der Aufschrift "Gitarren statt Waffen".

Udo Lindenberg
Promiflash
Udo Lindenberg

3. Darum trägt Udo seinen Hut
Udos Markenzeichen ist sein Hut. Wie er seinen Fans in seiner Autobiographie verriet, handelt es sich dabei weniger um ein einfaches Modeaccessoire, sondern er möchte damit eine Narbe verstecken. Anfang der Achtziger verliebte er sich bei einer Reise nach Rio in eine Brasilianerin. Doch als er sie nicht heiraten wollte, habe sie ihn im Hotel aufgesucht, ein Messer aus ihrem Strumpfband gezogen und zugestochen, einmal längs über den Kopf.

Udo Lindenberg
FOTO LANGBEHN / ActionPress
Udo Lindenberg

4. Udo lebt in einem Hotel
Seit über 20 Jahren wohnt Udo in einer Suite im Atlantic Kempinski in Hamburg. Dort habe er alles, was er braucht, wie er selbst sagte: "Man trifft die unterschiedlichsten Leute, kann mit ihnen an der Bar über alles Mögliche reden." Seit 2012 hat er allerdings einen Zweitwohnsitz am Potsdamer Platz in Berlin.

Udo Lindenberg
Arcpic / ActionPress
Udo Lindenberg

5. Der Sänger malt mit Schnaps
Udo Lindenberg machte sich auch als Zeichenkünstler einen Namen. Er malt hauptsächlich comicartige Bilder oder sogenannte "Udogramme". 1996 hatte er seine erste Ausstellung. Eine Spezialität sind auch seine "Likörelle" - Aquarelle aus bunten Likören.