In den vergangenen Jahren erntete Mesut Özil (27) nicht nur mit sportlichen Erfolgen große Aufmerksamkeit, sondern auch mit seiner On-Off-Beziehung zu Sängerin Grace Capristo (26). Jetzt sorgt der Fußballer wieder für viele Schlagzeilen, doch dieses Mal hat es weder mit dem einen noch mit dem anderen zu tun. Der Grund für das Medienecho ist ein ganz besonderer Schnappschuss.

Auf Facebook postet der FC-Arsenal-Profi ein Bild von seiner Pilgerreise, das ihn in einem weißen Gewand vor der Kabba in Mekka zeigt. Dazu schreibt er lediglich: "#Mekka #HeiligeStadt #SaudiArabien #Islam # Beten". Die Netzgemeinde ist darüber begeistert. Zehn Stunden nach der Veröffentlichung hat der Post bereits 1,2 Millionen Likes. Inzwischen sind es sogar über 1,6 Millionen und zusätzlich wird der Beitrag 70.545 Mal geteilt.

Dass Özil ein gläubiger Moslem ist, dürfte für viele keine Überraschung sein. Vor jedem Spiel sieht man den 27-Jährigen die Hände zum Gebet heben. Der britischen Zeitung The Times verrät er vor einiger Zeit: "So bin ich mit meiner Familie aufgewachsen. Für mich ist es wichtig zu beten."

Mesu Özil (l.) beim Spiel Arsenal gegen SunderlandCharie Crowhurst / Freier Fotograf / Getty Images
Mesu Özil (l.) beim Spiel Arsenal gegen Sunderland
Benedikt Höwedes, Per Mertesacker, Mesut Özil, Sami Khedira, Lukas Podolski und Jérôme BoatengMarkus Gilliar - Pool /Getty Images
Benedikt Höwedes, Per Mertesacker, Mesut Özil, Sami Khedira, Lukas Podolski und Jérôme Boateng
Grace Capristo und Mesut Özil bei der Bambi-Verleihung 2015 in BerlinClemens Bilan / Getty Images
Grace Capristo und Mesut Özil bei der Bambi-Verleihung 2015 in Berlin


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de