Janice Dickinson (61), das Ex-Supermodel aus den 80ern, eröffnete kürzlich die schreckliche Nachricht, dass sie an Brustkrebs erkrankt ist. Nachdem sie sich anfangs stark gab, klingen jetzt Schuldgefühle durch. In einem Interview gestand sie, dass sie sich auf keinen Fall die Brüste vergrößern würde, wenn sie noch einmal die Wahl hätte.

Janice Dickinson
Karwai Tang
Janice Dickinson

Im März erfuhr Janice, dass sie Brustkrebs hat. Nach der Diagnose erklärte ihr der Arzt, dass es deutlich schwieriger sei, Krebs hinter Brustimplantaten zu erkennen. Auch, wenn ihr Krebs noch im ersten Stadium ist und sie damit gute Heilungschancen hat, plagen die einstige Stilikone offensichtlich Schuldgefühle, wie sie in einem Interview mit ET online verriet: "Wenn ich mein Leben noch einmal leben könnte, würde ich mir auf gar keinen Fall Brustimplantate setzen lassen." Sie denkt, dass sie ohne ihre Implantate gar nicht erst an Brustkrebs erkrankt wäre.

Janice Dickinson
Maury Phillips/Getty Images
Janice Dickinson

Kommende Woche wird ihre erste Bestrahlung gegen die Krebszellen stattfinden. Ursprünglich wollte sie ihren Verlobten Dr. Robert "Rocky" Gerner demnächst heiraten. Er steht ihr unterstützend beiseite: "Ich wüsste nicht, was ich ohne die Unterstützung und die Liebe meines Verlobten tun würde, ich glaube nicht, dass ich das hier allein durchstehen würde". Doch bevor die beiden heiraten können, soll Janice wieder gesund werden: "Wir haben jetzt einen größeren Kampf zu gewinnen."

Janice Dickinson
WENN
Janice Dickinson