Céline Dion (48) verlor am 14. Januar ihren geliebten Ehemann René Angélil (✝73), nachdem er lange Zeit gegen seinen Kehlkopfkrebs anzukämpfen versuchte. Die beliebte Balladensängerin rührte ihre Fans mit einer Gedenksequenz auf ihrem ersten Konzert nach seinem Tod und etwas später mit herzerwärmenden Schilderungen des Familienzusammenhalts in und nach Renés letzten Stunden. Zu seinen Lebzeiten war René Célines Manager, jetzt ist es umgekehrt: Céline Dion wird nun laut Renés Testament seine Vermögensverwalterin.

Celine Dion und René Angélil
Splash News
Celine Dion und René Angélil

Der Produzent zeigte sich in seinem Testament äußerst spendabel: Im letzten Willen des Verstorbenen wurde vermerkt, dass Céline Dion die Vollmacht über Renés Besitz bekommen soll. Damit erbt sie zunächst all seinen Privatbesitz, wie die Autos, Schmuck oder Möbel. Weiter sorgte er dafür, dass seine sechs Kinder nach seinem Ableben gut versorgt sind. Die drei Kinder aus zwei früheren Ehen Anne-Marie, Jean-Pierre und Patrick erben laut TMZ zwei Eigenheime, die vermutlich in Kanada stehen.

Celine Dion bei einem Bühnenauftritt
Kevin Winter/Getty Images
Celine Dion bei einem Bühnenauftritt

Zusätzlich stehen zwei luxuriöse Anwesen des Ehepaares zum Verkauf. Zum einen eine 45-Millionen-Dollar-Villa in Florida und zum anderen ein 25-Millionen-Dollar-Schloss im kanadischen Quebec. Laut Testament sollen neun Millionen Dollar des Erlöses in eine Stiftung einfließen, die vermutlich für die drei gemeinsamen Söhne René-Charles, Eddy und Nelson gegründet wurde.

Celine Dion
Splash News
Celine Dion