Eigentlich wollte die Menschenmenge einfach nur ein tolles Konzert von Rapper T.I. (35) genießen, doch dann das schreckliche Drama: Es kam zu einer Schießerei, bei der laut vorläufigem Kenntnisstand mindestens vier Menschen verletzt und ein Mann getötet wurden!

T.I.
Getty Images
T.I.

TMZ berichtet, dass T.I. gestern Abend eigentlich im Irving Plaza in New York City auftreten sollte und kurz davor stand, die Bühne zu betreten, als plötzlich Schüsse fielen. Der genaue Stand der Dinge war zunächst nicht ganz klar. So konnte die schnell vor Ort eingetroffene Polizei noch nicht sagen, wie viele Täter es gegeben habe und auch die genaue Zahl der Verletzten stand aus.

T.I.
Aruna Gilbert/ WENN
T.I.

In einer ersten Meldung war von zwei verletzten Männern und zwei verletzten Frauen die Rede. Mittlerweile wurde bekannt, dass es einen Toten gibt - ein 33-jähriger Mann verstarb an einer Schussverletzung am Bauch. Ob sich die Zahl der Toten und Verletzten noch erhöht, ist aktuell nicht abzusehen. Außerdem gibt es noch keine Spur der Täter. Die polizeilichen Ermittlungen laufen.

T.I.
Getty Images
T.I.

Für T.I. ist es leider wahrlich nicht die erste Begegnung mit Waffengewalt. Im Dezember 2013 kam sein Schützling Doe B bei einer Schießerei ums Leben, im März 2015 gab es bereits eine Schießerei während eines Auftritts in Charlotte, North Carolina.