Goodbye Deutschland begleitet in der aktuellen Ausgabe den bekannten Musiker Angelo Kelly (34). Der Sänger, der in den 90ern mit der Kelly Family große Erfolge feierte, lebt mittlerweile mit seiner eigenen Großfamilie in Irland auf einem Hof. Doch trotzdem hält er weiter Kontakt zu seinen deutschen Musiker-Kollegen. So lud er jetzt Sing meinen Song-Star Gregor Meyle (37) zu sich ein - und der hat nur gute Worte für Angelo übrig.

Angelo Kelly und Gregor Meyle
VOX / Angelo Kelly
Angelo Kelly und Gregor Meyle

Angelo fiel nach der Trennung der Kelly Family in ein finanzielles Loch und musste seine kleine Familie damals mit seiner Musik ernähren. Deshalb lag es bei seiner Frau Kira, die Kinder hauptsächlich allein zu versorgen. Doch das führte schließlich zu gesundheitlichen Problemen. Angelo zog die Reißleine und ging mit seiner Familie auf Europa-Reise. Nun haben sie sich auf die grüne Insel zurückgezogen. Die ganze Zeit über war es dem Künstler ein wichtiges Anliegen, seine Lieben mit seiner Musik finanzieren zu können und spielte wieder als Straßenmusiker. Diese Geschichte beeindruckt Gregor Meyle extrem: "Er hat es meiner Meinung nach selbst geschafft." Der 37-Jährige hat Hochachtung vor seinem Freund: "Da gebührt ihm ein ganz großer Respekt."

Gregor Meyle
Iveta Rysava/WENN.com
Gregor Meyle

Auch zum Abschied findet Gregor nur noch gute Worte für Angelo und lobt auch den wahnsinnig guten Familienzusammenhalt. "Das ist wirklich so eine Familie, wie man es sich wünscht und vorstellt", erklärt er.

Angelo Kelly
VOX / Angelo Kelly
Angelo Kelly