Julius Brink (33) legte bei Let's Dance eine Wahnsinns-Entwicklung hin. Seine wunderschönen Tanzdarbietungen begeisterten nicht nur die Jury. Im Viertelfinale vergangene Woche musste er sich seinen Konkurrenten dann aber leider geschlagen geben. Doch wie war es eigentlich für seine Frau Verena, den Beachvolleyballer so eng mit der schönen Profi-Tänzerin Ekaterina Leonova (29) zu sehen?

Julius Brink
Eichentopf,Ulrik / ActionPress
Julius Brink

Mit Promiflash hat Julius nun über seine Zeit als Tänzer gesprochen. Eifersucht war gerade am Anfang schon ein Thema in seiner Ehe. "Klar, das war eine Umstellung am Anfang und wir haben das auch zu Hause besprochen. Sie sagte: 'Ja, irgendwie komisch, dich da so eng an einer anderen Frau zu sehen'", erzählt er. Gerade die tolle Verbindung und Nähe zu Ekaterina war es, was die Jury an seinen Darbietungen so liebte.

Julius Brink und Ekaterina Leonova
Thomas Burg / ActionPress
Julius Brink und Ekaterina Leonova

Mit Liebes-Gerüchten haben die Promis während der Show häufiger zu kämpfen. Da blieb auch der Olympiasieger nicht verschont. Trotzdem sieht er das Ganze eher locker: "Ich denke, wir waren da ein schönes Paar, wir haben das sehr gut zusammen hinbekommen und das harmonisch dargestellt, aber die Betonung liegt eben darauf, wir waren ein Tanzpaar." Dann muss sich Verena Brink ja keine Sorgen machen.

Julius Brink und Ekaterina Leonova
Andreas Rentz/Getty Images
Julius Brink und Ekaterina Leonova

Seht im Video, was Julius noch zu dem Thema zu sagen hatte.