Gerade sorgen Johnny Depp (52) und Amber Heard (30) mit einer Scheidung nach nur 15 Monaten Ehe für Schlagzeilen. Berichten zufolge hat sich die junge Schauspielerin von dem Mega-Hollywoodstar getrennt, bereits am Montag war Schluss bei dem Paar. Zwischen den beiden wird ein schlimmer Rosenkrieg vermutet. Jetzt meldet sich Johnny selbst erstmals in dieser Angelegenheit zu Wort. Mit seinem Statement wird die Scheidung ohne Umschweife bestätigt!

Johnny Depp
WENN
Johnny Depp

"Aufgrund der Kürze dieser Ehe, den jüngsten Entwicklungen und dem tragischen Verlust seiner Mutter, wird sich Johnny nicht zu irgendwelchen falschen Geschichten, Gossip, Fehlinformationen oder Lügen über sein Privatleben äußern", lässt ein Sprecher des Fluch der Karibik-Stars in einem Statement gegenüber Just Jared verlauten. Weiterhin gibt er an: "Hoffentlich wird die Scheidung schnell über die Bühne gehen."

Johnny Depp und Amber Heard
John Shearer/WireImage
Johnny Depp und Amber Heard

Amber will sich aufgrund "unüberbrückbarer Differenzen" von Johnny scheiden lassen. Es heißt, die beiden seien echte Dickköpfe, hätten häufig gestritten und teilweise sogar tagelang nicht miteinander kommuniziert. Dabei sollten sie doch eigentlich noch immer frisch verliebt sein.

Johnny Depp
Dee Cercone/Everett Collection/ActionPress
Johnny Depp

Im angehängten Clip bekommt ihr mehr Informationen zum Thema.