In den vergangenen Wochen überschlugen sich die Schlagzeilen über Charlotte Crosby, die den treuen Trash-Fans vor allem durch ihre Teilnahme an der Reality Show "Geordie Shore" bekannt sein dürfte. Nach einem großen Streit mit On-Off-Lover Gary Beadle denkt sie nun sogar darüber nach, aus dem mega erfolgreichen Projekt auszusteigen. Wie sehr sich Charlotte in den vergangenen Jahren durch "Geordie Shore" verändert hat, erfahrt ihr an dieser Stelle.

Charlotte Crosby
WENN
Charlotte Crosby

Vier bis vierzehn Strähnen Kunsthaar zu viel, toupiert bis unter die Decke, und einen doch recht undurchdachten Modegeschmack - das Mädchen, das im Jahr 2011 durch die Tür des Partyhauses in Wallsend bei Newcastle stolperte, wird man dort so nicht wieder finden. Charlotte Crosby hat, wie auch ihre Kolleginnen, das mit dem TV-Erfolg verdiente Geld nicht nur in eine neue Behausung investiert, sondern vor allem in ihr Aussehen. Nachdem sie sich während der ersten Staffeln der MTV-Serie ein paar Pfunde mehr angefuttert und -gefeiert hatte, kam der Deal mit einer Fitness-Firma wie gerufen: Vier Konfektionsgrößen sportelte sich die Neu-Blondine daraufhin herunter und scheffelte mit zwei Fitness-DVDs und mehreren Büchern einen Haufen Kohle.

Charlotte Crosby
Twitter/Charlotte Crosby
Charlotte Crosby

Was sich optisch und privat sonst noch bei Charlotte getan hat, seht ihr im Videoclip am Ende des Artikels.

Charlotte Crosby bei "Geordie Shore - 5th Birthday Party"
Brett D. Cove / Splash News
Charlotte Crosby bei "Geordie Shore - 5th Birthday Party"