Heute muss die deutsche Fußballnationalmannschaft wieder ihr Bestes auf dem Feld geben, denn das zweite EM-Spiel gegen Polen steht an. Mark Forster (32) fiebert dem Match aufgeregt entgegen und hat schon eine Wunschvorstellung, wie die beiden Teams auseinander gehen sollen.

Dem Sänger des offiziellen EM-Songs "Wir sind groß" fällt die Entscheidung, wer heute als Sieger das Spiel verlassen soll, nicht leicht. "In meiner Brust schlagen zwei Herzen: Weil meine Mutter Polin ist, bin ich natürlich für Polen, aber eben auch für Deutschland", gab der 32-Jährige gegenüber Bild zu. Deswegen habe er auch eine ziemlich faire Entscheidung getroffen, mit welchem Punktestand das Game heute enden solle: "Ich hoffe, es wir ein spannendes Unentschieden, 2:2!"

Mark erlebt die EM nicht nur vor dem Bildschirm, sondern auch als Reporter für den Sender ARD. "Ich wurde gefragt, ob ich Lust hätte zu jedem Deutschland-Spiel zu fliegen und live zu gucken. Da habe ich sofort zugesagt. Am Tag nach den Deutschland-Spielen setze ich mich dann morgens in den Ü-Wagen und erzähle, wie es war", erklärte der Musiker weiter.

Welcher EM-Spieler für Sprach-Schwierigkeiten sorgt, seht ihr im Clip.

Mark ForsterPatrick Hoffmann/WENN.com
Mark Forster
Die Deutsche Nationalmannschaft bei der EM 2016Sport Moments / ActionPress
Die Deutsche Nationalmannschaft bei der EM 2016
Mark Forster beim Musikautorenpreis 2015WENN
Mark Forster beim Musikautorenpreis 2015


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de