Letztes Jahr im Dezember brachte Kim Kardashian (35) ihren Sohnemann Saint West zur Welt. Während der Schwangerschaft hatte die Ehefrau von Kanye West (39) ordentlich zugelegt, fing jedoch schon kurz nach der Geburt an, fleißig zu trainieren und Diät zu halten. 30 Kilo hat sie mittlerweile abgenommen und im Gegenzug wieder ordentlich an Selbstvertrauen gewonnen. Jetzt verrät Kim, wie sie das so schnell schaffen konnte.

Kim Kardashians auf dem GQ-Cover 2016
Nicht vorhanden
Kim Kardashians auf dem GQ-Cover 2016

Mittlerweile wiegt Kim 59 Kilo, doch sie ist längst nicht am Ziel: "Ich möchte noch runter auf 54 Kilo", offenbart sie gegenüber People. "Ich muss noch an Hintern und Hüften arbeiten, aber ich höre nicht auf." Doch auch die dürften schnell wieder in Form kommen, denn jeden Morgen um sechs Uhr morgens trainiert Kim gemeinsam mit ihrem Personaltrainer Don Brooks. Die 35-Jährige meidet Nudeln und andere schlechte Kohlehydrate und setzt dafür auf viel Gemüse und proteinreiche Ernährung. Hin und wieder darf dann aber doch gesündigt werden, dann müssen es aber unbedingt "Atkins Peanut Butter Cups" sein, die selbstverständlich perfekt in den Diätplan von Frau Kardashian West passen. Täglich dürfen auf jeden Fall niemals mehr als 1.800 Kalorien verbraucht werden.

Kim Kardashian am Flughafen von Los Angeles
Clint Brewer / Splash News
Kim Kardashian am Flughafen von Los Angeles

Rückblickend verrät Kim außerdem: "Es gab da diesen Moment nach der Geburt von Saint, in dem mein Körper einfach schlabbrig war. Damals dachte ich beim Blick in den Spiegel: 'Ich werde nie wieder so aussehen wie früher.'" Aber Kim hat wohl schon jetzt bewiesen: Mit dem richtigen Willen kann es jeder schaffen!

Kim Kardashian
Frazer Harrison Getty Images Entertainment
Kim Kardashian

Die Geburt von Kims erstem Baby, North West (3), ist in dieser Woche schon ganze drei Jahre her. Im angehängten Clip könnt ihr euch noch einmal anschauen, wie süß die Tochter der Reality-Queen ist.