Gerade erst machte die schockierende Meldung die Runde, dass Selma Blair (43) an Bord eines Flugzeuges plötzlich ausgerastet sei und am Zielflughafen von Sanitätern abtransportiert werden musste. Nun kommen erste Details des Vorfalls ans Licht und eines davon ist besonders schlimm: Selmas kleiner Sohn musste alles mit ansehen!

Selma Blair bei einer Filmpremiere in Los Angeles
FayesVision/WENN.com
Selma Blair bei einer Filmpremiere in Los Angeles

Der vierjährige Arthur saß offensichtlich mit seinen Eltern im Flieger. Selma hatte sich rund ein Jahr nach der Geburt ihres Sohnes von Jason Bleick (43) getrennt, doch anlässlich des Vatertagswochenendes verbrachte sie ihren Mexiko-Trip zusammen mit ihrem Ex und dem gemeinsamen Kind. Wie bereits berichtet wurde, soll die Schauspielerin während des Fluges Wein mit Medikamenten vermischt haben und dann ausgerastet sein. Auch die zwei Krankenschwestern, die zufällig an Bord waren, konnten sie nicht beruhigen. Ein Insider berichtete im Anschluss gegenüber dem People-Magazin: "Es sieht so aus, als habe sie eine Kombination von verschreibungspflichtigen Medikamenten mit Alkohol zu sich genommen."

Selma Blair beim "15th Annual Chrysalis Butterfly Ball"
Getty Images
Selma Blair beim "15th Annual Chrysalis Butterfly Ball"

Die Tatsache, dass der kleine Arthur all das miterleben musste, ist allerdings besonders dramatisch. Noch kurz vor dem Abflug postete Selma ein Foto von sich und ihrem Sohn aus dem Flugzeug auf Instagram und schien dabei sehr ausgelassen. Zum Glück reiste der Kleine auch mit seinem Papa, der ihn in dem angsteinflößenden Moment bestimmt tröstete.

Selma Blair mit ihrem Sohn Arthur
Splash News
Selma Blair mit ihrem Sohn Arthur