Er war bereits zwei Mal Coach bei The Voice Kids, gewann den Bundesvision Song Contest 2015 und sahnte während seiner Karriere gleich mehrfach die Goldene Schallplatte ab - immer mit einem Käppi auf dem Haupt! Na, von wem ist hier die Rede? Ganz klar, von Mark Forster (32). Logisch, dass er auch im Clip zu seinem EM-Hit "Wir sind groß" aus seine Standard-Kopfbedeckung setzt. Aber warum eigentlich?

Mark Forster beim "The Voice Kids"-Finale
Clemens Bilan/Getty Images
Mark Forster beim "The Voice Kids"-Finale

"Die Haare werden langsam dünner und grau und wenn ich ein Käppi aufsetze, habe ich ein Problem weniger", so der 32-Jährige im Gespräch mit der Bild-Zeitung. Scrollt man auf Marks Instagram-Account einmal von ganz oben nach ganz unten, so lässt sich kein einziges Foto finden, auf dem der Musiker ohne Kappe zu sehen ist. Wer sieht ihn denn überhaupt mal "oben ohne"? "Niemand. Nachts trage ich eine Schlafmütze", beantwortet Mark diese Frage des Boulevardblattes lachend.

Mark Forster beim BuViSoCo
David Hecker / Getty Images
Mark Forster beim BuViSoCo

Als ganz so eitel sieht sich der Wahlberliner dann aber trotzdem nicht an: "Nicht mega eitel, aber es mir nicht total egal, wie ich aussehe. Ich brauche morgens zehn Minuten im Bad, ich muss mich ja zum Glück nicht schminken. Meinen Bart stutze ich alle zwei, bis drei Tage." Dann noch schnell die Rausgeh-Mütze aufsetzen - und schon kann's losgehen!

Mark Forster, Sänger
Schultz-Coulon/WENN.com
Mark Forster, Sänger

Schaut euch im angehängten Clip an, wie hoch Marks Chancen auf Xavier Naidoos (44) Sing meinen Song-Nachfolge sind - wenn es nach den Fans geht.