Die Schauspielerriege in Hollywood hat den tragischen Tod von Anton Yelchin (✝27) immer noch nicht verdaut: Kein Wunder, schließlich kommen fast täglich immer neue Details über den grausigen Unfall des Star Trek-Stars ans Tageslicht. Nachdem sich seine Familie und Fans die quälende Frage stellten, ob sein Tod vermeidbar gewesen wäre, bringt die Sterbeurkunde nun Licht ins Dunkel.

Anton Yelchin beim Tribeca Film Festival
Splash News
Anton Yelchin beim Tribeca Film Festival

So schrecklich der Vorfall rund um Anton Yelchins Tod auch ist, der Totenschein erklärt nun zumindest, dass der Schauspieler nicht lange leiden musste. Denn das Dokument schildert laut TMZ , dass der Hollywood-Darsteller innerhalb einer Minute tot war. Die immense Wucht des 2267 Kilo schweren Jeep Grand Cherokee quetschte den 27-Jährigen so immens gegen das Gittertor, dass er unmittelbar nach dem Aufprall starb. Als Todesursache wird in dem Bericht eine stumpfe Gewalteinwirkung definiert.

Anton Yelchins Hauseingang
Splash News
Anton Yelchins Hauseingang

In den letzten Tagen halten sich hartnäckige Vermutungen über eine Mitschuld des Autoherstellers Jeep. Demnach liegen dem Unternehmen schon länger Beschwerden über die Schaltung des Grand Cherokees vor. Anton Yelchins Wagen hatte sich trotz des Park-Modus von selbst gelöst.

Anton Yelchin
WENN
Anton Yelchin

Schaut euch in unserem Clip noch einmal die Details zu dem tragischen Tod an.