Es sollte Susan Sideropoulos' (35) erster großer Auftritt auf der Theaterbühne werden. Doch die Premiere der "Karl-May-Festspiele" musste jetzt - wegen Wetterkapriolen - kurzfristig abgebrochen werden. Traurig ist die Schauspielerin darüber aber nicht.

Schon seit Wochen proben Susan und ihre Kollegen im Freilichttheater am Kalkberg in Bad Segeberg für das Stück "Der Schatz am Silbersee". Doch dann das: Pünktlich zur ersten Aufführung der Geschichte rund um Apachenhäuptling Winnetou (Jan Sosniok, 48) setzte ein sintflutartiger Regen ein, der es unmöglich für das Ensemble machte, weiterzuspielen. Die Premiere der 65. Festspiele musste abgebrochen werden. "Unsere wunderbare Premiere ist nun leider gestern nach der Hälfte tatsächlich ins Wasser gefallen. Der "Silbersee" war quasi live auf unserer Bühne", schreibt Susan zu den Geschehnissen auf ihrem Facebook-Account.

Anstatt sich entmutigen zu lassen, gibt sich die Schauspielerin kämpferisch. "Aber wir sind nicht traurig und gucken nach vorne! Es folgen 72 Vorstellungen mit Top Wetter, das hab ich im Gefühl", so Susan weiter zusammen mit den Hashtags "#karlmayfestspiele2016 #freueMichAufEuch #jetztwirdallesgut #jetztErstRecht".

Im Video seht ihr, was Susan über die Zusammenarbeit mit ihrem Ex-GZSZ-Kollegen Jan Sosniok denkt.

Susan Sideropoulos bei einer VerleihungSean Gallup / Freier Fotograf / Getty Images
Susan Sideropoulos bei einer Verleihung
Susan Sideropoulos im Studio von RTLAndreas Rentz/Getty Images
Susan Sideropoulos im Studio von RTL
Susan Sideropoulos, Nina Bott, Ulrike Frank und Maike von Bremen 2005 in BerlinSean Gallup / Getty Images
Susan Sideropoulos, Nina Bott, Ulrike Frank und Maike von Bremen 2005 in Berlin


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de