Nachder Veröffentlichung seines Studio-Albums im November befindet sich Justin Bieber (22) derzeit auf großer Welt-Tournee. Sein Alltag dürfte momentan also aus nicht viel mehr bestehen als von Stadt zu Stadt zu reisen, Autogramme zu geben und auf der Bühne zu stehen. Trotzdem scheint der Superstar seine ganz eigene Strategie zu haben, dem Stress zu entfliehen. Er schaut Trash-TV!

Justin Bieber bei seiner Performance bei den Billboard Music Awards 2016
Getty Images
Justin Bieber bei seiner Performance bei den Billboard Music Awards 2016

Welch Überraschung. Justin Bieber scheint doch weniger abgehoben zu sein, als viele wohl vermutet hätten. Anstatt sich im Tourbus und den Hotelzimmern teure Filme oder Serien zu ordern, zappt er durch das ganz normale Fernsehprogramm. Seine derzeitige Show mit Suchtpotential: Die US-Ausgabe der Bachelorette, wo derzeit JoJo Fletcher ihre große Liebe sucht. "Ja, ich schaue 'Die Bachelorette', verurteilt mich nicht dafür", offenbarte der Blondie kürzlich unter einem Video auf seinem Instagram-Account, ließ damit wohl sämtliche Kinnladen seiner Fans nach unten sinken.

Justin Bieber privat
Instagram / --
Justin Bieber privat

Tatsächlich: Der Biebs, der sich weltweit vor Fans kaum retten kann, einen Preis nach dem anderen abräumt und jüngst sämtliche Rekorde einheimste, schaltet tatsächlich - wie viele andere junge Erwachsene auch - bei normalen und trashigen Formaten ab. Ob hinter dem Ausnahmetalent also doch ein verletzlicher Mensch steckt, der sich ab und an wünscht, ein ganz normales Leben zu führen?

Justin Bieber bei einem Konzert
Instagram / --
Justin Bieber bei einem Konzert

Wie sehr ihm der Alltag in der Öffentlichkeit zu schaffen macht, seht ihr im Clip: