Mit ihrem besorgniserregenden Alkohol-Auftritt in "Krümels Stadl" auf Mallorca schockierte Nadja Abd el Farrag (51) jetzt alle Fans. Es scheint mehr als offensichtlich, dass sie den Absprung vom Alkohol bisher noch immer nicht geschafft hat und dringend Hilfe benötigt. Nun verriet Naddel, wie schlimm es wirklich um sie steht.

Nadja Abd el Farrag bei einem Auftritt auf Mallorca
Starpress/WENN.com
Nadja Abd el Farrag bei einem Auftritt auf Mallorca

Es scheint tatsächlich bergab mit der Ex-Partnerin von Dieter Bohlen (62) zu gehen. Im November vergangenen Jahres gab Nadja zu, wieder an der Flasche zu hängen. Seitdem macht sie nur noch mit Negativschlagzeilen auf sich aufmerksam, gestand sogar kürzlich, Hartz IV zu bekommen und völlig pleite zu sein. Der Auftritt auf Mallorca ist der traurige Höhepunkt. "Früher hatte ich ja noch ein wenig Taschengeld, jetzt habe ich aber gar nichts mehr", erklärte die 51-Jährige in einem RTL-Interview. Da sie sich nicht einmal eine eigene Wohnung leisten kann, kommt sie kostenlos bei Freunden in einem Hotel unter. Doch eine Dauerlösung ist das sicher auch nicht.

Nadja Abd el Farrag im Jahr 2009
Sean Gallup/Getty Images
Nadja Abd el Farrag im Jahr 2009

Doch warum nimmt Naddel nicht einfach einen normalen Job an? "Kassiererin oder so, da würde der Chef sagen: 'Nein, die nehmen wir auf keinen Fall. Die wollen ja alle nur Fotos machen.' Da ist der Name Naddel nicht so gut." Mit der Inhaberin von "Krümels Stadl" möchte die Schlagersängerin jetzt ein Duett aufnehmen. Es bleibt Nadja zu wünschen, dass ihr diese Zukunftspläne gelingen und sie damit wieder neue Kraft schöpft.

Nadja Abd el Farrag auf der Bühne in "Krümels Stadl"
Starpress/WENN.com
Nadja Abd el Farrag auf der Bühne in "Krümels Stadl"

Im folgenden Video könnt ihr euch noch einmal Naddels Alkoholbeichte ansehen.