Diese Bilder wären wohl vor wenigen Wochen noch undenkbar gewesen. Pop-Star Madonna (57) und ihr Sohn Rocco (15) besuchen gemeinsam ein Waisenhaus in Malawi. Und dennoch scheint schon wieder Stunk zwischen Mutter und Sohn zu herrschen.

Madonna-Sohn Rocco Ritchie mit Waisenkindern in Malawi
Instagram/Madonna
Madonna-Sohn Rocco Ritchie mit Waisenkindern in Malawi

Madonna postet auf Instagram tolle Bilder von einer Reise für ihre Wohltätigkeitsorganisation. Eins zeigt einen fröhlich lachenden Rocco mit Waisenkindern. Die Sängerin hat selbst zwei Kinder aus Malawi adoptiert und kämpft schon seit vielen Jahren gegen die Armut in dem afrikanischen Land.

Rocco Ritchie beim Verlassen des Chiltern Firehouse in London
Splash News
Rocco Ritchie beim Verlassen des Chiltern Firehouse in London

Oder ist das etwa nur eine erzieherische Maßnahme für den wilden Rocco? Noch am Wochenende soll die Queen of Pop gar nicht gut auf ihren Sprössling zu sprechen gewesen sein. Während sie bereits in Afrika unterwegs war, soll Sohnemann daheim in London den Partytiger gegeben haben. Ein Insider verriet RadarOnline: "Sie ist ausgeflippt, als sie das Bild vom Wochenende sah, auf dem Rocco eine Flasche Alkohol in der Hand hält." Vor allem sein Vater Guy Ritchie (47) soll ihren Zorn gespürt haben: Madonna hat Guy sofort angerufen und ihn angeschrien. Sie hat nicht vor, das Ganze auf sich beruhen zu lassen. Auf gar keinen Fall."

Rocco Ritchie und Guy Ritchie
WENN
Rocco Ritchie und Guy Ritchie

Madonna und Rocco – gibt es nun doch noch ein Happy-End? Erst im April feierten Mutter und Sohn ihre Versöhnung. Der Streit der beiden war im Dezember 2015 eskaliert, als sich Rocco weigerte, zu seiner Mutter zurückzukehren und stattdessen lieber bei seinem Vater bleiben wollte. Gerüchten zufolge sollen die Erziehungsmethoden des "Material Girl" ihrem Sohn zu streng sein.

Queen of Pop Madonna besucht ein Waisenhaus in Malawi
Instagram/Madonna
Queen of Pop Madonna besucht ein Waisenhaus in Malawi

Vielleicht hat Rocco ja auch ein Problem mit den Outfits seiner Mutter? Im Video am Ende des Artikels präsentiert sich Madonna (mal wieder) extrem gewagt.