Kate Hudson (37) ist ein echter Sportfreak! Die Beauty hat sogar eine eigene Kollektion für die Sportmarke Fabletics designt, ist das Werbegesicht der Marke und wirbt auf der Homepage für die schicken Sportoutfits. Doch die Internetseite scheint nicht bei allen gut anzukommen - Sängerin Cher (70) lässt nun via Social Media ordentlich Dampf ab.

Kate Hudson im Urlaub
Instagram / katehudson
Kate Hudson im Urlaub

"Ich habe den Fehler gemacht bei Fabletics zu shoppen. Wie ärgerlich. Die Sachen lassen einen nicht so aussehen, wie du eigentlich aussiehst. Ich wurde reingelegt", so Cher auf Twitter. Autsch! Ein ganz schöner Seitenhieb an das Unternehmen. Laut dem Online Portal Mirror sei die Musikikone nicht wirklich begeistert davon gewesen, dass sie ein langes Quiz ausfüllen musste, in dem ihr Fragen zu ihrem Körper, ihrer Lieblingsfarbe und ihren Lieblings-Workouts gestellt wurden. Sie habe die kompletten Fragen beantworten müssen, bevor sie überhaupt zum Shoppen kommen konnte und genau das, und die Tatsache, dass die Klamotten offenbar nicht ihrem Geschmack entsprochen haben, hat sie ziemlich wütend gemacht.

Cher, Sängerin
Slaven Vlasic/Getty Images
Cher, Sängerin

Doch mit diesem Feedback gab sich Fabletics nicht zufrieden und reagierte auf Twitter: "Wir lieben dich, Cher. Unser Quiz dient dazu, das Shoppingverhalten zu personalisieren und dem Kunden die richtigen Sachen bereit zu stellen."

Kate Hudson, Schauspielerin
WENN.com
Kate Hudson, Schauspielerin

Kate Hudson hat sich zu diesem kleinen Vorfall bisher nicht zu Wort gemeldet. Kein Wunder, denn die relaxt derzeit auf der Sonneninsel Ibiza. Seht im folgenden Clip, wie die Schauspielerin ein sexy Schlammbad nimmt.