Es war eine absolute Überraschung für Fata Hasanović und ihre Fans: Denn Ende Mai machte ihr Freund der Drittplatzierten der diesjährigen Germany's next Topmodel-Staffel einen Heiratsantrag und die Model-Schönheit sagte überwältigt "Ja". Doch ob diese Trauung tatsächlich stattfinden wird, steht offenbar in den Sternen. Denn ganz plötzlich bekommt das Mannequin kalte Füße.

Fata Hasanović und ihr Verlobter Dino
Instagram / deinfata
Fata Hasanović und ihr Verlobter Dino

Kurz nach dem romantischen Heiratsantrag ihres Verlobten schwärmte Fata in den höchsten Tönen von ihrem Liebsten. Doch mittlerweile scheint die Euphorie über den Kniefall ihres Freundes verflogen zu sein. "Ich weiß noch nicht genau, wie meine Hochzeit aussehen soll. Falls sie überhaupt stattfindet", äußert die 20-Jährige ihre Bedenken gegenüber dem Online-Portal Celepedia. Doch Fatas Zweifel drehen sich vielmehr um die Hochzeitsdetails als um die Frage, ob sie ihrem Freund das Ja-Wort geben will. Dino ist geborener Bosnier und seine Kultur verlangt eine ausschweifende Party. "Ich weiß nicht, ob ich so eine große, bosnische Hochzeit will. Mit 300, 400 Gästen, von denen man die Hälfte gar nicht richtig kennt. Ich glaube, das ist mir alles ein bisschen zu viel", gibt das Model offen zu.

Fata Hasanović und ihr Verlobter Dino nach dem Heiratsantrag
Instagram / fata.topmodel.2016
Fata Hasanović und ihr Verlobter Dino nach dem Heiratsantrag

Sieht ganz so aus, als müsse das Paar in naher Zukunft mal mit der Hochzeitsplanung beginnen und sich aussprechen, sodass beide ohne Bauchschmerzen dem schönsten Tag in ihrem Leben entgegen fiebern können. Schaut euch in unserem Clip noch einmal an, wie süß Fata von ihrem Freund schwärmt.

Fata Hasanović und Dino
Instagram / deinfata
Fata Hasanović und Dino