Anfang Juni verbreitete sich die Nachricht über die Trennung von Demi Lovato (23) und Wilmer Valderrama (36) wie ein Lauffeuer. Seitdem zählt die Sängerin zu den begehrtesten Singles in Hollywood und kann sich vor Verehrern kaum retten. Daher scheint für den früheren Disney-Star nun der perfekte Zeitpunkt gekommen zu sein, ihr All-American-Girl-Image abzulegen: Denn Demi mausert sich mehr und mehr zum sexy Vamp.

Demi Lovato bei einer Show in Toronto
Dominic Chan/WENN.com
Demi Lovato bei einer Show in Toronto

Auf ihrer "Future Now"-Tour lässt es Demi Lovato gerade ordentlich knallen: In einem sexy Body aus schwarzem Leder und sündiger Spitze zeigt sie bei ihren Konzerten viel Haut und schwingt lasziv ihre Hüften. Und auch mit ihrer neuen Musik knüpft sie an diesen Image-Wechsel an: Denn ihre Single "Body Say" dreht sich eindeutig um die schönste Nebensache der Welt. "Mir ist aufgefallen, dass ich in meiner bisherigen Karriere noch nie über Sex gesungen habe. Und ich denke, dass sowohl ich als auch meine Fans mittlerweile in einem Alter sind, in dem dieses Thema einen wichtigen Stellenwert einnimmt", erklärt die 23-Jährige im Gespräch mit der Toronto Sun.

Demi Lovatos CD-Cover für die Single "Body Say"
Island Records
Demi Lovatos CD-Cover für die Single "Body Say"

Und nicht nur Demis neue Songs sind ziemlich pikant, auch das CD-Cover des Titels kann sich sehen lassen: Darauf sitzt die Sängerin nämlich oben ohne auf einem Bett. Allerdings sieht der Betrachter nur den Rücken der Beauty - Doch auch der weiß eindeutig zu entzücken.

Demi Lovato, Sängerin
Dominic Chan/WENN.com
Demi Lovato, Sängerin

Schaut euch in unserem Clip an, mit welcher Aussage Demi Lovato beim Carpool-Karaoke für einen Lacher sorgte.